CES 2008: Kompakte Festplatte mit Verschlüsselung von Seagate

Data & StorageMobileSicherheitStorage

Festplattenspezialist Seagate auf auf der CES zahlreich neue Speicherlösungen vorgestellt, unter anderem eine handliche externe Festplatte mit hardware-basierter Verschlüsselung.

Die von Seagate auf der CES gezeigte Maxtor BlackArmor verschlüsselt alle auf ihr abgelegten Daten mit AES, eine Software wird nicht benötigt, da die Verschlüsselung hardware-basiert ist. Das Laufwerk wiegt rund 200 Gramm und wird per USB 2.0 angeschlossen. Es fasst 160 GByte und soll im zweiten Quartal 2008 für 149,99 Dollar auf den Markt kommen.

Darüber hinaus kündigte Seagate an, seine FreeAgent-Speicherlösungen noch in diesem Quartal mit bis zu 1 TByte Speicherkapazität zu bestücken und neue Features für das Synchronisieren und Sharing von Daten zu integrieren.

Mit Maxtor Central Axis hat man zudem eine neue Software vorgestellt, mit der sich auf den Netzwerkfestplatten Maxtor Shared Storage II gelagerte Dateien von unterwegs über das Web abrufen lassen. Die Software soll ab März kostenlos zu haben sein und keine Änderungen an den Firewalleinstellungen notwendig machen. (dd)

Mehr zur CES im PCpro Event-Blog.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen