Vodafone geht in die Offensive

NetzwerkeTelekommunikation

Vodafone will im Mobilfunk- und DSL-Bereich kräftig zulegen. Daher eröffnet man zahlreiche neue Vertriebsfilialen und intensiviert die Zusammenarbeit mit Arcor.

Wie die Nachrichtenagentur dpa-AFX erfuhr, hat man sich bei Vodafone für 2008 viel vorgenommen. Das Unternehmen will den Abstand zu T-Mobile deutlich verkleinern und mehr Neukunden als die Konkurrenz gewinnen. Dafür sollen rund 400 neue Vertriebsfilialen eröffnet werden, so dass man auf 2000 kommt. Zum Vergleich: Die Telekom hat hierzulande nur etwa 1700 Läden.

Zudem will Vodafone auch beim Service in die Offensive gehen und im DSL-Bereich wachsen. Dafür will man stärker mit der 74-prozentigen Tochter Arcor zusammenarbeiten und gemeinsam 20 Prozent der DSL-Neukunden gewinnen. Am getrennten Marktauftritt der beiden Anbieter soll sich jedoch nichts ändern. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen