Seagate will Videofreunden 1TB-Festplatten bescheren

Allgemein

Unter dem schönen Namen Pipeline sollen schon in der ersten Hälfte des Jahres Festplatten mit einer Speicherkapazität von 320GB bis 1TB auf den Markt kommen.

Gedacht sind sie für den Einsatz in digitalen Videorekordern; aus diesem Grund werden sie offenbar auch direkt an OEMs geliefert und dem normalen Kunden vorenthalten bleiben. Ansonsten verspricht Seagate weniger Lärm und weniger Stromverbrauch und -oho!- Vista-Kompatibilität. [gk]

The Inquirer UK