Harmonische Fernbedienung von Logitech

KomponentenWorkspace

Der nicht gerade kurze Name “Harmony One Advanced Universal Remote” soll eine möglichst lange Erfolgsgeschichte im noch jungen Produktfeld Fernbedienungen für die Schweizer einläuten.

Eine schlanke Figur und ein Gehäusedeckel in glänzendem Piano-Lack mit silberner Unterseite soll dem Harmony-Gerät ein Stammplatz auf dem Couchtisch sichern. Über die programmierbaren Tasten und das farbige Touchscreen-Display können angeblich alle Funktionen der bisherigen Fernbedienungen in diesem Modell vereint werden.

Vor allem auf eine intuitive und leichte Bedienbarkeit hätten die Schweizer Ingenieure Wert gelegt. Die schwarzen Tasten sind dank weißer Hintergrundbeleuchtung nachts sicher zu identifizieren. Und Batterien werden auch keine mehr benötigt, denn die Harmony One Advanced Universal Remote kommt mit ihrer eigenen Ladestation daher. Dafür verlangt Logitech ab Februar aber auch stolze 250 Euro vom Heimkino-Enthusiasten.
(rm)

((Update))
Logitech hat den Preis für Harmony mittlerweile korrigiert. Die Fernbedienung soll nun 199 Euro kosten.

Bild: Logitech

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen