Festplatten lohnen sich wieder

Allgemein

Aller SSD-Euphorie zum Trotz lässt sich auch mit der guten alten Festplatte noch gutes Geld machen – vor allem Dank steigender Nachfrage im Consumer-Bereich.

Dass Solid State Drives (SSDs) vor allem im Laptop-Bereich immer mehr zur Alternative zur klassischen Festplatte werden und bald auch in den Bereich des Bezahlbaren kommen dürften, hat im letzten Jahr nach Berechnungen des Marktforschungs- unternehmens iSuppli den Herstellern des klassischen Speichergeräts nicht geschadet, und auch die Aussichten sind nicht gerade trübe.

Als Grund dafür gilt zum einen eine starke Nachfrage auf der Unternehmensseite nach externen Speicherkapazitäten. Zum anderen profitiert die Branche offenbar davon, dass HDTV sich zunehmend durchsetzt, was wiederum dazu führt, dass sich mehr Digital-Videorecorder mit eingebauter Festplatte absetzen lassen. [gk]

DigiTimes