Nokia Siemens Networks kauft zu

NetzwerkeÜbernahmenUnternehmen

Das deutsch-finnische Gemeinschaftsunternehmen übernimmt die britische Softwarefirma Apertio für 140 Millionen Euro.

Nokia Siemens Networks hat angekündigt, den auf Software für Fest- und Mobilfunknetze spezialisierten Anbieter Apertio zu übernehmen. 140 Millionen Euro soll der Firmenzukauf kosten und noch im ersten Quartal dieses Jahres abgeschlossen werden. Zu den Kunden des britischen Unternehmens zählen unter anderen T-Mobile, Vodafone, Orange und O2.

Mit den Apertio-Programmen können TK-Anbieter die Verwaltung ihrer Kundendaten vereinfachen. Die Software fügt sich in die Lösungen von Nokia Siemens Networks ein, da beide Firmen schon länger zusammenarbeiten. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen