Bestätigt: Saudi-arabischer Blogger im Gefängnis

MarketingNetzwerkePolitikSoziale NetzwerkeZensur

Fouad Ahmed al-Farhan kritisierte die absolute Monarchie im arabischen Land und ist der erste Blogger, der dort “in Gewahrsam” genommen wurde.

Seit über drei Wochen sitze der monarchiekritische Blogger schon ohne konkrete Beschuldigungen im Gefängnis, erklärt die Organisation “Reporter ohne Grenzen“. Nun hat sich wenigstens das saudische Innenministerium zu Anfragen geäußert und bestätigte die Festnahme des Bloggers.

Die Behörden würden ihm Gesetzesverstöße vorwerfen – welche, das sagte das Ministerium nicht. Die Organisation Reporter ohne Grenzen vermutet allerdings, dass das Eintreten des IT-Unternehmers in seinem Blog Alfarhan für politische Dissidenten der Grund für seine Verhaftung ist.

Sein populäres Weblog veröffentlichte wiederholt Beiträge über politische Gefangene und verlangt die Wiedereinführung verlorener islamischer Werte, zu denen auch Freiheit, Gleichheit und Demokratie zählen. Saudi-Arabien jedoch betreibe die unter anderem strengste interne-Zensur, berichtet der “Media Freedom Index“.(mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen