Eee PC, die nächste Generation

Allgemein

Die erste gibt es erst im Lauf dieses Monats in Deutschland zu kaufen. Die nächste wird voraussichtlich schon Tage vorher auf der CES vorgestellt – mit 9-Zoll-Display und WiMax.

Im ersten Quartal nach der Markteinführung verkaufte Asustek bereits 350.000 der niedlichen Mini-Notebooks, und für das kommende Jahr wird bereits mit 3,8 Millionen gerechnet.

Die taiwanesische Commercial Times rechnet mit einem von 7 auf 9 Zoll vergrößerten Display. Es soll auch eine Version mit Windows XP geben, und die Preise sollen in etwa gleich bleiben. Mit dem größeren Display (Einkaufspreis 55 – 60 statt 40 $) könnte die Auflösung auf 1024 x 600 Pixel kommen.

Die mutmaßliche Basis der nächsten Eee-PC-Generation wird Intels Menlow-Plattform, die UMTS und WiMAX integriert. Letzteres wird von Intel immer stärker gepuscht, und das lässt sich auch aus der offiziellen Ankündigung von Asustek entnehmen, die ansonsten nur wenig Informationen preisgibt:

„Kommen Sie zu Asus, Intel und Sprint, um mehr über den Stand der WiMax-Technik zu erfahren, einen Ausblick auf die mobilen Lösungen der nächsten Generation zu erhalten (einschließlich der nächsten Generation des Eee PC), und lernen Sie die Funkprotokolle von morgen kennen.“

(bk)

Daily Tech