Weitere Onlineshops von Musikern angekündigt

Netzwerke

Nach dem sagenhaften Erfolg der Band Radiohead mit dem Eigenvertrieb ihrer neuen CD schwenken weitere Künstler auf die neue Linie ein.

Spätestens mit dem Überraschungserfolg der britischen Independent-Rocker Radiohead beim Online-Vertrieb ihrer neuen CD “In Rainbows” ändern sich die Vorzeichen in der Musikbranche.

Obwohl keine offiziellen Zahlen vorliegen, schätzen Webstatistikagenturen, dass Radiohead trotz ? oder gerade wegen ? des vom Kunden zu bestimmenden Download-Preises Millionenbeträge in die Bandkasse flossen. Nun habenw eitere bekannte Künstler angekündigt, den Vertrieb ihrer Produkte in Zukunft via Internet selbst in die Hand zu nehmen. Gestützt auf das Branchenmagazin Billboard, nennt Reuters u.a. Nine Inch Nails, Courtney Love, Daft Punk, And You Will Kow Us By The Trail Of Dead, Public Enemy, Sufjan Stevens, Pearl Jam, Underworld und Depeche Mode.

Für den Musikfan bedeutet der neue Aufbruch eine klare Verbesserung, da aktuelle Musik nun schneller, und zu besseren Preisen verfügbar wird. Für die konventionellen Konzerne könnte das der Anfang vom Ende sein. [fe]

Autor: fritz
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen