Penryn-Notebooks in Sicht

Allgemein

Berichten zufolge ertönt am 6. Januar der Startschuss für Notebooks mit mobilen Penryn-Prozessoren. Acer, Fujitsu-Siemens, Sony und andere Hersteller wollen während der CES eine ganze Armada von Penryn-Notebooks auffahren.

Die verbauten Prozessoren heißen Core 2 Duo T8100, T8300, T9300, T9500 und Core 2 Xtreme X9000. Die Taktraten beginnen mit 2,1 GHz (T8100) und steigern sich bis zu 2,8 GHz (X9000). Die offizielle Ankündigung wird nicht vor der CES 2008 erfolgen, die im Januar in Las Vegas stattfindet. Einzelheiten über die ersten Geräte kamen dennoch bereits in Umlauf.

Allein Acer plant für den kommenden Monat acht Notebooks mit Penryn drin und Bildschirmdiagonalen zwischen 12,1 und 20,1 Zoll. Das Flaggschiff bietet 500 GB Speicherplatz (zwei mal 250 GB). Fujitsu-Siemens führt die Penryns in zwei 15,4-Zöller ein, Amilo Pi 2550 und Amilo Xi 2428. Sonys Penryn-Flotte umfasst fünf Vaios von 13,3 bis 17,1 Zoll. Das Spitzenmodell verfügt über ein Blu-Ray-Laufwerk.

Das ist allerdings erst die mobile Penryn-Vorhut. Während der CES sind weitere Ankündigungen von Herstellern einschließlich Asus, Dell und HP / Compaq zu erwarten.

(bk)

Daily Tech