US-Grenzkontrolle: Keine Lithium-Batterien ausserhalb von Geräten

Allgemein

Sicherheit über alles. Auch über die Vernunft. Nach War On Limonade und War on Zahnpasta jetzt War On Ersatzbatterien.

Die U.S. Transportation and Security Administration, rätselhafterweise zuständig für die Sicherheit der US-Flughäfen, hat sich neue Daseinsberechtigungen und Sicherheitsmassnahmen ausgedacht. Diesmal trifft es Reservebatterien mit Lithium-Gehalt, die vom ersten Januar ab nicht mehr die US-Grenzen überschreiten dürfen. In Geräte eingebaute Lithium-Akkus sind natürlich weit weniger terrorismus-verdächtig und werden höchstens mit dem ganzen Notebook (oder anderem Gerät) und auch hier ohne Angabe von Gründen vom Wach-Personal beschlagnahmt. Lose Batterien werden daher mit Sicherheit aus dem Gepäck entfernt. Für das Handgepäck gelten unterschiedlichste Höchstgrenzen. Bemitleidenswerte Amerika-Reisende seien daher gewarnt. [fe]

Slashdot
US Department of Transportation