Nvidia spart – bei den Zulieferern

Allgemein

Nvidia stellt zwar schöne Produkte her, würde aber auch gerne Kunden gewinnen, die auf’s Geld achten. Das sollen jetzt die Zulieferer richten.

Damit man preislich mit der Radeon HD 3800-Serie von AMD mithalten kann, sollen sie die Zahl der PCB-Layer, die in GeForce 8800GT-basierten Grafikkarten verwendet werden, von 10 auf sechs reduzieren. Das soll 10 Dollar pro Karte bringen und den Trend stoppen, dass Nvidia offenbar gerade im Vergleich GeForce 8800 GT vs. Radeon 3800 einiges an Marktanteilen abgeben muss.

Große Begeisterung über die schlauen Nvidia-Ideen wird aus dem Zuliefererlager nicht gemeldet – dort wird darüber gemault, dass man die Entwicklungsarbeit am Hals habe, aber nicht an den Gewinnen beteiligt werde. Was Nvidia mit der Bemerkung kontert, dass das ja nur ein Vorschlag sei und keiner mitmachen müsse. Was mit Quertreibern passiert, wird nicht gesagt, aber man kann sich’s ja denken. [gk]

DigiTimes