CES 2008: Panasonic will 150-Zoll-Flachbildschirm zeigen

KomponentenMobileWorkspaceZubehör

Matsushita wird unter seiner Marke Panasonic auf der CES in Las Vegas einen 150-Zoll großen Plasma-Fernseher zeigen.

Auch in diesem Jahr will Panasonic den Rivalen Samsung, Sharp LG die Show auf de Consumer Electronics Show stehlen, berichtet der japanische Informationsdienst Yomiuri Shimbun: Im Januar soll ein Plasmafernseher mit 150 Zoll Bildschirmdiagonale (381 Zentimeter) auf der Messe gezeigt werden.

Schon vor zwei Jahren stahl Panasonic den Konkurrenten die Medienaufmerksamkeit: Samsung und LG zeigten “nur” 102 Zoll große Displays, Panasonic 103 Zoll.

Der Prototyp des Drei-Meter-Achzig großen Fernsehers macht seinen Weg zwar nach Las Vegas, doch eine Auslieferung solcher Modelle verspricht Matsushita erst für Mitte des Jahres. Von den auf Messen gezeigten Monster-Bildschirmen werden derzeit vor allem Sharps 108-Zoll LCD-Fernseher und Panasonics 103-Zoll-Plasma-Fernseher ausgeliefert. Das Panasonic-Gerät kostet 6 Millionen Yen – das sind über 36 000 Euro. Das neue Gerät soll noch weitaus teurer werden.

Man wolle weiter in dieses Segment investieren, erklärte ein Matsushita-Manager, denn die 103 Zoll großen Panasonic-Schirme seien gut angekommen. Wer so viel Geld für einen Bildschirm bezahlt, bleibt allerdings Geschäftsgeheimnis: Kein Kommentar von der Pressestelle. (mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen