Nokia verschiebt erneut seinen Gaming-Service

Allgemein

Der finnische Handyhersteller hat bekannt gegeben seinen N-gage genannten Dienst zu verschieben. Ursprünglich sollte er diesen Monat starten.

Nokia ist in letzter Zeit bemüht sich von der klassischen Handyherstellung zu entfernen und plant eine breite Palette an zusätzlichen Diensten. Dazu zählen Angebote, wie ein Musik-Downloaddienst, Navigationssoftware oder auch Spiele. Letzteres soll bereits letzten Monat auf den Markt kommen wurde jedoch auf Dezember verschoben und erscheint laut Nokia nun doch erst nächstes Jahr, schreibt die Nachrichtenagentur Reuters. Grund für den Aufschub sind Probleme mit der Software.

Die Testvorgänge dauern länger als von Nokia ursprünglich geplant und stehen damit einem pünktlichen Release im Wege. Nokias neue Angebote sollen unter dem Namen “Ovi” laufen. Erst kürzlich stimmte auch das Musiklabel Warner Music Group einer Kooperation zu, wodurch sich bald auch der Inhalt des Labels im Ovi-Aufgebot finden lässt. (mr)

Logo: Nokia

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen