Briten machen Jagd auf Überwachungskameras

Allgemein

Sportliche Betätigung an der frischen Luft: Briten zerstören Überwachungskameras und veröffentlichen Bilder ihrer Jagdtrophäen.

Zornige Briten versammeln sich dieser Tage unter Bannern wie “Motorists Against Detection” und ziehen durch die Strassen, um dort etwas gegen die allgegenwärtigen Kameras zu unternehmen. Dabei geht es ihnen nicht in erster Linie um das elektronische Eindringen der Staatsmacht in ihre Privatsphäre, sondern um die Vermeidung von Kosten infolge Übertretens der Strassenverkehrsordnung. Richtig, als steuerzahlender Bürger kann man heutzutage nicht einmal mehr in Ruhe über eine rote Ampel fahren, oder seinem Sportwagen ein wenig Auslauf gönnen. Beispiele für solchen Volkszorn finden sich zum Beispiel auf der unten angegebenen Speedcam-Webseite. [fe]

Wired
Speedcam