Level One WBR-6000
Highspeed-Funker

MobileNetzwerkeWLAN

Der WLAN-Router nach Draft-N liefert im im Test in einen Top-Datendurchsatz und vermag auch sonst zu gefallen.

Schick & Schnell

Level One WBR-6000

Der Level One WBR-6000 N_One Wireless Broadband Router funkt nach den aktuellen Entwürfen des WLAN-Standards 802.11n und sieht mit seinem orange-schwarzen Gehäuse und den drei Antennen sehr schick aus. Im Test liefert das Gerät im Zusammenspiel mit dem Cardbus-Adapter WPC-0600 bei aktivierter Verschlüsselung mit WPA2-PSK einen tollen Datenduchsatz von knapp 10,5 MByte pro Sekunde (gemessen mit NetIO). Das ist etwa Fast-Ethernet-Niveau.

Fast schon klassisch verläuft allerdings die Inbetriebnahme: Der Quick-Install-Guide verrät das Default-Passwort für die Router-Konfiguration nicht. Damit nützt der Faltzettel nichts, die CD mit dem PDF-Handbuch muss her und verrät: der Standard-Login lautet admin/password.

So modern sich das Gerät gibt, so altbacken wirkt die browser-basierte Konfigurationsoberfläche. Ein frei konfigurierbarer URL-Filter siebt unerwünschte Websites aus, bevor sie auf die Büro-PCs gelangen. Eine weitere Art der Zugangskontrolle erlaubt es dem Admin, Dienste nach Protokollen und Port zu sperren und gleichzeitig bestimmte PCs, so genannte Trusted PCs, von der Sperre auszunehmen. Eine Reihe von Diensten wie FTP, Telnet oder Instant-Messaging-Protokolle sind vorgegeben. Außerdem können mit einem Timer die blockierten Dienste noch feiner gesteuert werden. Die Stateful-Packet-Inspection-Firewall schützt vor unliebsamen Gästen im Firmennetz. Ein MAC-Adress-Filter lässt auf Wunsch nur explizit genehmigte Geräte in Netz.

Ein angeschlossener PC kann mit einem Klick als Webserver, FTP- oder Mailserver deklariert werden. Der Admin kann Zugriffe und Angriffe loggen, sich per E-Mail über Netzwerkausfälle und Hacker-Attacken informieren lassen. Im Funktionsumfang fehlt einzig ein VPN-Server, der für viele Firmen unverzichtbar ist.

Der Router bietet Netzwerkanschlüsse für vier PCs und bindet weitere PCs per Funk in einem reinem 11n- Modus oder im gemischten Modus zu den abwärtskompatiblen Standards 11g und 11b an. Zur Verschlüsselung stehen WEP sowie WPA und WPA2 mit Pre-Shared-Keys bereit.


Fazit

Level One WBR-6000

Der WLAN-Router Level One WBR-6000 sieht nicht nur edel aus, sondern gefällt insbesondere durch seinen hervorragende Performance. Im Funknetzwerk werden Daten fast genauso schnell übertragen wie einem Kabelnetzwerk mit Fast Ethernet.

WBR-6000 N_One Wireless Broadband Router
Hersteller: Level One
Internet: www.level-one.de
Preis: 68 Euro

Note: gut
Leistung (30%): sehr gut
Ausstattung (40%): gut
Bedienung (30%): gut

Technische Daten
WLAN-Standard: 802.11b/g und 802.11n-Draft
WLAN-Sicherheit: WEP, WPA-PSK, WPA2-PSK
Schnittstellen: 1xWAN, 4xLAN

Messwerte
Datendurchsatz (gemessen mit NetIO): 10,5 MByte/s (mit WPA2-PSK)
Leistungsaufnahme: 9,5 Watt