FireWire wird schnellster externer Bus

Allgemein

Mit 3,2 Gigabit pro Sekunde lässt sich eine Menge Multimedia übertragen.

Die 1394 Trade Association kündigte aktuell die neue S3200 Firewire Spezifikation an. War der Feuerdraht bisher mit maximal 800 Megabit pro Sekunde nicht wesentlich schneller als das verbreitete USB 2.0, sollte die kommende Version genügend Datendurchsatz bieten, um selbst das wackelige HDMI vom Markt zu drängen. Bei 3200 Mbit passt HD-Bild mühelos durch’s Kabel. Sehr gut, und besonders, weil dazu keine anderen Firewire-Stecker und -Kabel benötigt werden als bisher. Den HD-Kopierschutz kann man allerdings mit übertragen. Muss man aber nicht. Firewire 3200 könnte damit zum Sargnagel für Hollywoods Traum von der hochaufgelösten Totalkontrolle werden. [fe]

News.com