Letztes Update für Thunderbird 1.5

SicherheitSicherheitsmanagement

Letztmalig werden beim 1.5er Entwicklungszweig des Mail-Clients Lecks geschlossen. Ab jetzt wird nur noch Thunderbird 2 weitergepflegt.

Die Mozilla-Entwickler haben Thunderbird in Version 1.5.0.14 veröffentlicht. Darin behebt man zwei Sicherheitslecks. Eines verursacht Abstürze des Mail-Clients, die Speicherfehler auslösen können. Beim anderen handelt es sich um einen Fehler bei der Übergabe von Daten beim Klick auf mailto:-Links. Den Fehler hatte man eigentlich schon mit Thunderbird 1.5.0.13 behoben, allerdings wurde der Fix nicht über das automatische Update ausgeliefert, so dass ihn nur Anwender erhielten, die die neue Version manuell herunterluden und installierten.

Die Entwickler weisen darauf hin, dass es sich um das letzte Update für Thunderbird 1.5 handelt. Man empfiehlt den Umstieg auf Thunderbird 2, da ab jetzt nur noch dieser Mail-Client weiterentwickelt und mit Updates versorgt wird. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen