Internet Explorer 8 besteht Acid2-Test

BrowserDeveloperIT-ProjekteNetzwerkeSoftwareWorkspace

Gute Nachrichten für Webentwickler: Microsoft nächste IE-Version wird sich endlich korrekt an W3C-Standards halten.

Schon beim Internet Explorer 7 hatte die Webgemeinde darauf gehofft, dass Microsoft sich künftig besser an Webstandards hält, wurde aber enttäuscht. Der Browser scheiterte am Acid2-Test, mit dem sich die Standardkonformität – vor allem in Bezug auf CSS – überprüfen lässt. Firefox 2 besteht den Test zwar ebenfalls nicht, hält sich allerdings viel besser als der IE7 an Standards, so dass das Acid2-Smiley samt »Hello World«-Text fast korrekt dargestellt wird. Ganz anders Opera: der norwegische Browser besteht den Text bereits seit Version 9.0, die vor etwa anderthalb Jahren veröffentlicht wurde.

Sowohl Mozilla als auch Microsoft rüsten aber nach: die aktuellen Betas von Firefox 3.0 stellen Smiley und Text korrekt dar (siehe Test) und wie ein Beitrag im IEBlog zeigt, wird das dem Internet Explorer 8 wohl auch gelingen – im aktuellen Build klappt jedenfalls schon alles. Eine Beta des IE8 soll dem Posting zufolge in der ersten Jahreshälfte 2008 veröffentlicht werden. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen