Apple lässt Webseite sperren

PolitikRecht

Der Konzern mit dem angebissenen Apfel macht den Brancheninsider Think Secret dicht: Grund waren Geheiminformationen von internen Quellen bei Apple.

Die bei Apfel-Fans beliebte Webseite Think Secret macht zu: Apple hat gegen Nick Ciarelli, den Betreiber der Webseite, im Januar 2005 Klage eingereicht. Grund für die Anschuldigungen war der Vorwurf des Verrats von Geschäftsgeheimnissen. Think Secret veröffentlicht in regelmäßigen Abständen geheime Informationen über Apple Produkte. Der Konzern ging davon aus, dass interne Quellen die Geheiminfos nach draußen geschmuggelt haben.

Wie Think Secret nun in einer Aussendung schreibt, haben die beiden Parteien nun eine Einigung erzielt. Die Webseite macht zu und behält dafür die Identität der Apple-Insider für sich. Ciarelli möchte sich vorerst um sein College-Studium kümmern und dem Journalismus in nächster Zeit nicht ganz so enthusiastisch nachgehen. (mr)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen