NYT: NSA hat nach 1990 alle Welt abgehört

Allgemein

Mitten in die aktuelle Diskussion rund um eine Verschärfung der Abhörgesetze für internationale Telekommunikation platzt ein Enthüllungsartikel der New York Times.

Der Bericht illustriert süffisant, dass der militärische US-Geheimdienst NSA (zigfach größer als die CIA) schon fast zwei Jahrzehnte lang beinahe ungehindert Zugriff auf die weltweiten Daten der Telekom-Anbieter hat. Seitdem ist es laut der Times Usus, dass die Daten ohne die eigentlich vorgeschriebene richterliche Genehmigung ungefiltert bei der NSA landen. Das betraf augenscheinlich alle Kommunikation aus und in die USA. Mitgespielt haben dabei offenbar alle Provider. Erst im Jahr 2004 hatte erstmals ein (!) Unternehmen Bedenken und sich gegen das Begehren der NSA gesperrt. (rm)

New York Times

DerStandard