Neues Windows Mobile soll Microsoft konkurrenzfähig machen

BetriebssystemMobileSmartphoneSoftwareWorkspace

Der Software-Gigant spürt eine ständig wachsende Bedrohung durch die Mac-OS-Plattform in Apples iPhone. Neue Windows-Mobile-Versionen sollen den Spieß umdrehen.

Gleich von drei neuen mobilen Betriebssystemen ist die Rede. Das erste ist Windows Mobile 6.1. Dabei handelt es sich hauptsächlich um ein Update der 6. Version. Dieses soll die Benutzerführung erleichtern und lässt eine deutliche Ähnlichkeit zu Windows Vista erkennen. Das zweite Betriebssystem im Bunde ist Windows Mobile 7.0. Dabei handelt es sich um ein Generalupdate des Betriebssystems, schreibt die Webseite Ars Technica.

Microsoft plant laut Insidern in der Version 7.0 komplette Anwendungen zu überarbeiten. Betroffen sind unter anderem der mobile Internetexplorer, um so eine Konkurrenzfähigkeit gegenüber Apples mobilen Safari zu gewährleisten. Auch sollen die E-Mail- und MMS-Applikationen komplett überarbeitet werden und die Benutzerfreundlichkeit soll deutlich besser werden.

Dritter im Bunde ist Windows Mobile 8.0. Zu dieser Version sind bislang noch keine konkreten Details bekannt. Experten gehen jedoch davon aus, dass erneut zahlreiche Anwendungen, sowie das gesamte Interface überarbeitet werden sollen um so die noch leistungsfähigeren Mobilgeräte besser nutzen zu können. (mr)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen