Novell macht Verlust

FinanzmarktUnternehmen

Der Software-Hersteller macht zwar mehr Umsatz, musste aber sowohl für das zurückliegende Quartal als auch das gesamte Geschäftsjahr einen Verlust ausweisen.

Novell hat die Zahlen für das am 31. Oktober abgeschlossene Geschäftsquartal vorgelegt. In diesem steigerte der Software-Hersteller seinen Umsatz zwar auf 244 Millionen Dollar, machte aber wegen gestiegener Betriebsausgaben einen Verlust von 17,9 Millionen Dollar. Im Vorjahresquartal hatte man noch einen Gewinn von 19,8 Millionen Dollar erzielt.

Für das gesamte Geschäftsjahr meldet Novell einen Umsatzanstieg von 919 auf 932 Millionen Dollar. Allerdings muss man, anders als im Vorjahr, einen Verlust von 44,5 Millionen Dollar ausweisen. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen