Studie: Internetpornografie ist Alltag

Allgemein

US-Studie findet umfassende Verbreitung von Pornografie via Internet und Mobilgeräten bei jüngeren Nutzern.

John Carroll von der Brigham Young University befragte 813 seiner Studenten via Internet. Demnach sehen sich 86 Prozent aller männlichen und 31 Prozent aller weiblichen Studenten Pornografie im Web an, 20 % bzw. 3,4 % davon täglich. Unter der befragten Elterngeneration äusserten 73 Prozent der Väter und 20 Prozent der Mütter Verständnis dafür. Carroll gegenüber der Tageszeitung USA Today: “Wir leben in einer Zeit des Taschenporno”. Die Brigham Young University ist nicht etwa ein bevorzugter Ort liberaler Umtriebe, sondern ein Institut im Besitz der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage (ak.a. “Mormonen”) und hält die Studierenden zu einem “keuschen und tugendhaften Leben” an. Andere Universitäten dürften also ein noch klareres Bild vermitteln. [fe]

Inquirer UK
Wikipedia: Brigham Young