Niederlande vor medizinischem Datensicherheitsskandal

Allgemein

Unzureichend geschützt von einem Passwort und Log-In, können alle Daten der Bürger von 80.000 Accounts aus abgerufen werden.

In den Niederlanden braut sich ein handfester Datenschutz-Skandal zusammen. Die Vecozo Medizindatenbank enthält die Identitäten aller niederländischen Bürger und ist dennoch nur durch ein Passwort und ein Log-In-Zertifikat gesichert. Beides kann von Cyberkriminellen leicht umgangen werden, zumal bisher schon rund 80.000 Zugänge zum System eingerichtet wurden. Der Datenbankanbieter verweist darauf, dass unerlaubtes Eindringen ja schliesslich strafbar wäre, Kritiker sehen das Problem eher in der Menge der gehorteten Informationen. Jetzt hat sich die niederländische Datenschutzbehörde eingeschaltet. [fe]

The Register