Niederlande: Klares Ja zu Open Source (Update)

Allgemein

Das niederländische Parlament verabschiedete soeben den Open-Source-Aktionsplan der Regierung. Damit sind Behörden zu offenen Standards verpflichtet.

Ab April 2008 müssen alle staatlichen Stellen und Ämter der Niederlande bei Neuanschaffungen und Modernisierungen offene Standards berücksichtigen. Abweichungen von dieser Vorschrift werden im Einzelfall geprüft und müssen gut begründet werden.

Die Regierung definiert offene Standards als solche Standards, die von jedem Bürger verwendet werden können, und nennt das Open Document Format (ODF) als Beispiel. Ferner sollen alle Ministerien bis Anfang 2009 eine Strategie vorlegen, um Open-Source-Software bei Ausschreibung, Kauf und Nutzung zu bevorzugen.
Die Vorschrift soll auf alle Behörden in den Provinzen und Gemeinden ausgedehnt werden. (rm)

ProLinux

Niederlande diskutiert Einführung von ODF