Suns 8-Core-Prozessor-Design als OpenSource

KomponentenOpen SourceSoftwareWorkspace

Der Hersteller stellt den UltraSPARC T2 unter die GPL – jeder kann sich das Prozessordesign des Acht-Kern-Chips unter dem Namen OpenSPARC T2 herunterladen.

Sun hält sich an sein Versprechen vom August und veröffentlicht das Design des UltraSPARC T2 unter der GPLv2. Die CPU-Kerne des T2 können jeweils bis zu acht Threads gleichzeitig ausführen.

Das ist die zweite CPU, deren Design Sun als Open Source freigibt. Die Spezifikation für das Modell T1 ist seit März 2006 verfügbar – obwohl Prozessorendesign eine begrenzte Zielgruppe interessieren dürfte, wurde es bereits 6500 Mal heruntergeladen. Die Download-Rate für den T2 wird höher eingschätzt, denn Sun hat mit fünf US-Universitäten vereinbart, dass diese als “OpenSPARC Technology Centers of Excellence” für mindestens zwei Jahre Forschung und Lehre im Bereich Chip-Design auf Basis des Chip-Multi-Threading-Design (CMT) von Sun umsetzen

Die Dateien mit den Designs, Diagnose-Tools und anderen Chip-Entwickerhilfen sind unter opensparc.net zum Download erhältlich. (mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen