Social Networking wird endlich interessant

Allgemein

In Online-Communities geht es letztlich wie im echten Leben eigentlich auch nur um das Eine – also steigt jetzt folgerichtig Penthouse ins Geschäft ein. Endlich ein Profi, der weiß, wie man’s macht.

Für 500 Millionen Dollar hat die Penthouse Media Group das Unternehmen Various inc erworben, das 25 Networking-Sites betreibt, auf denen sich angeblich 260 Millionen Mitglieder herumtreiben, davon 11,2 Millionen als zahlende Mitglieder.

Zum Portfolio von Various gehört unter anderem AdultFriendFinder, dessen 18 Millionen Mitglieder über das Netzwerk natürlich auch jemand zum Briefmarkentausch suchen könnten, jedoch in der Regel jedoch an anderen, eher physischen Aktivitäten interessiert sind. Und da Penthouse nicht eben für bunte Besinnungsbildchen mit Natur und Haustieren bekannt ist, darf man wohl erwarten, dass angesichts dieser Übernahme überall auf der Welt einsame Herzen und Körper aufjuchzen. [gk]

The Register