Fonic meldet: 100.000 Kunden eingesammelt

MobileMobilfunkNetzwerkeSmartphone

Der Mobilfunk-Discounter wird uns wohl erhalten bleiben, denn eine wichtige Zielvorgabe fürs junge Unternehmen ist erreicht.

Fonic schafft es laut eigener Aussage, bis Jahresende eine sechsstellige Kundenzahl zu werben. Das sind pro Tag seit Markeneinführung immerhin stolze 1.000 Neukunden. Die wurden angezogen durch den Fonic-Einheitstarif von 9,9 Cent pro Minute und SMS – ohne sonstige Fixkosten wie Mindestumsätze oder Grundgebühren.

Fonic-Geschäftsführer Holger Feistel kündigte an: “Wir werden zu gegebener Zeit neue Produkte und Services an den Start bringen.” Im Gespräch für 2008 seien die Themen UMTS und mobile Datenübertragung. Außerdem startet im Januar ein Fonic-Handyshop im Internet, der Mobiltelefone ohne SIM-Lock offeriert. (rm)

Bild: Fonic

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen