D-Link bietet 802.11n-Router für unter 50 Dollar an

MobileNetzwerkeWLAN

Der Netzwerk-Hardware-Hersteller hat den Preis für seine 802.11n-Einstiegsklasse reduziert und bietet diese jetzt in den USA bereits ab 50 US-Dollar an.

Wie der taiwanesische Brancheninsider Digitimes von seinen Quellen erfahren hat reduziert D-Link die Preise seiner 802.11n-Router. Damit soll der neue inoffizielle Standard gepusht werden, begründet das Unternehmen. D-Link kommt damit seinem Ziel nahe dieses Jahr zwei Millionen Router ab zu setzten. Der Preis der D-Link-Hardware liegt zumindest in den USA rund 35 Prozent unter dem von Konkurrenzangeboten, meinen Analysten.

Im viertel Quartal dieses Jahres sollen laut D-Link-Prognosen eine Million Router abgesetzt werden. Das Unternehmen erhofft sich damit die Verbreitung des 802.11n-Standards noch weiter auszubauen. (mr)

Bild: D-Link

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen