Asterix und die Markenrechtspiraten

Allgemein

Ein französischer Verlag beansprucht das Recht auf alle Namensähnlichkeiten der Cartoon-Gallier.

Einen ganz ähnlichen Fall hatten wir 2002, als der französische Verlag Lés Editions Albert René den deutschen Werner Heuser wegen seiner Linux-Distribution “Mobilix” verklagte. Damals war der Versuch, den Namen der Mobil-Linux-Variante zu kapern, am Widerstand deutscher Gerichte gescheitert. Jetzt versucht es Lés Editions Albert René noch einmal; diesmal geht es um ein Mobilfunkangebot in Dänemark mit dem angeblich markenrechtsverletzenden Namen Mobilix. Pikantes Detail: Das dänische Angebot stammt von Orange, ist demnach im Besitz der France Telecom. Der europäische Gerichtshof jedenfalls sieht keine Markenrechtsverletzung des Namens “Obelix” durch die irgendwie ähnlich klingende Mobilfunk-Bezeichnung. Also welches ist denn nun das letzte freie Dorf Galliens? [fe]

Inquirer UK