Vista kaufen oder sterben

Allgemein

Ein Analyst fordert Unternehmen auf, endlich Vista zu kaufen. Es könnte ja alles noch schlimmer werden.

Wie unsere UK-Kollegen berichten, wurde von Zdnet UK der Gartner Research Vice President Michael Silver zitiert, der vor weiteren Verzögerungen beim Unternehmenseinsatz von Windows Vista warnte. Zum einen liefen Unternehmen in Gefahr, aus dem Upgrade-Zyklus des Vista-Herstellers Microsoft herauszufallen. Zum andern könnte ein Warten auf den Vista-Nachfolger Windows 7 zu herben Enttäuschungen führen, so Silver. Es gäbe nämlich keine Garantie dafür, dass Win7 rechtzeitig in den Handel käme, und dass es dann signifikant besser sei als das vielfach kritisierte Vista. Also das bewährte Spatz-in-der Hand, Taube-auf-dem-Dach Argument. Eigentlich schrecklich, nicht wahr? [fe]

Inquirer UK