09. Dezember: Shuttle G5 3101M
Mini-PC mit Blu-ray

Data & StorageKomponentenPCStorageWorkspace

Ein schmucker PC fürs Wohnzimmer, der nicht allzuviel Platz wegnimmt und angenehm leise arbeitet, ist genau das richtige fürs Weihnachtsfest. Wenn der Mini dann auch noch Blue-ray-Filme abspielt – umso besser.

09. Dezember: Shuttle G5 3101M

Der XPC G5 3101M ist Shuttles erster Rechner mit Blu-ray-Laufwerk. Das System hat einen TV-Tuner an Bord, wahlweise für analogen oder digitalen Empfang oder einen Hybrid-Tuner für beides. So kann es problemlos im Wohnzimmer als Multimedia-Zentrale zum Einsatz kommen – leise genug ist es dank ICE Heatpipe-Kühlung und Lüfter mit temperaturabhängiger Drehzahlsteuerung. Eine Fernbedienung, damit man den Mini-Rechner bequem vom Sessel aus steuern kann, liegt bei. Infos zum aktuell abgespielten Film oder Musikstück werden auf einem Display an der Gerätefront angezeigt.

Bild: Wer den Kompaktrechner nicht an den Fernseher anschließen will, bekommt bei Shuttle auch einen optisch passenden Monitor.

In der etwa 1300 Euro teuren Standardausführung stecken im XPC G5 3101M ein Intel Core 2 Duo E6320 (2 x 1,86 GHz) und 2028 MByte DDR2-RAM. Er lässt sich jedoch auch mit 4 GByte Arbeitsspeicher und einem Quadcore-Prozessor (QX6850 mit 4 x 3,0 GHz) bestücken. Der Preis schnellt dann aber noch einmal um gut 1000 Euro nach oben – gut, wenn man beim Weihnachtseinkauf nicht zu sehr aufs Geld schauen muss.

!#!

Zur weiteren Ausstattung des Rechners zählen eine Festplatte mit 320 GByte und eine Nvidia GeForce 8600GTS mit 256 MByte Speicher, DirectX-10-Support und HDCP-Unterstützung. Ins Netzwerk fügt sich der Shuttle-PCs flott per Gigabit-LAN oder drahtlos per WLAN nach 802.11g.