Internetnutzer pfeifen aufs Fernsehen

Allgemein

Angesichts des grottigen Fernsehprogramms geben aktive Internet-Nutzer lieber der Online-Welt den Vorzug.

Immer mehr Menschen verzichten lieber auf das Medium Fernsehen als auf das Surfen im Netz, bestätigt eine aktuelle Umfrage der Consulting-Firma Fittkauu & Maaß. Eine klare Mehrheit der deutschen Onlinenutzer (61 Prozent) votiert für das Internet, müssten sie sich unter den Medien klar entscheiden. Das sind 5 Prozent mehr als noch vor einem halben Jahr. Überhaupt können sich nur noch 15 Prozent der Befragten vorstellen, in Zukunft ohne das Netz auszukommen.

inq_internettv.jpg

“In jedem Fall ist davon auszugehen, dass sich kurz- und mittelfristig das Medienbudget bestimmter Zielgruppen weiter vom TV auf das Internet verlagern wird”, lautet die Schlussfolgerung von Susanne Fittkau. Die Geschäftsführerin verweist auf das Filmangebot im Internet, welches immer breiter und attraktiver werde. Abgesehen von den DVD-Leihmöglichkeiten. Auch bevorzuge man die aktuelleren Nachrichten im Web, gefolgt von Musikvideos und Filmtrailern. (rm)

Studie

pte