TomTom und Google kooperieren

WorkspaceZubehör

Der niederländische Hersteller von Navigationsgeräten und der Suchmaschinenbetreiber haben angekündigt in Zukunft zusammenzuarbeiten.

Navigationsgeräte von TomTom lassen in zukünftig mit Daten aus Google Maps speisen: “Die aktuelle Kooperation mit Google ist ein wichtiger Schritt im Hinblick auf die Erreichung unseres längerfristigen Ziels, TomTom-Nutzern in Zukunft eine grundlegend bessere Navigation zu ermöglichen”, begründet Stefan Kühn, Vice President Sales Central & Eastern Europe bei TomTom, gegenüber Pressetext Austria.

Die “Senden”-Funktion von Google Maps wurde nun um die Funktion “An GPS senden” erweitert. Damit lassen sich die in Googles Kartendienst gefunden Adressen in Navigationsgeräte des niederländischen Herstellers einspeisen. Eine Kooperation mit Google sei wichtig, begründet Kühn weiter.

Um die Zielkoordinaten auf ein TomTom-Navi zu übertragen muss dieses mit einen Rechner mit Internet-Anschluss verbunden sein. (mr)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen