Studie: WLAN hat keine Auswirkung auf die Gesundheit

MobileNetzwerkeWLAN

Forscher aus Malaysia haben in einer neuen Studie nachgewiesen, dass die Strahlung von Drahtlosnetzwerken sich nicht auf die menschliche Gesundheit auswirkt.

Die vom WLAN ausgestrahlten Funk-Frequenz-Wellen haben keine Auswirkung auf das menschliche Wohlbefinden. Zu diesem Schluss kam eine Studie des malaysischen Gesundheitsministeriums, schreibt die chinesische Nachrichtenagentur Xinhua.

Wie Lee Kah Choon, der Vorsitzende der Institution, begründet haben die Untersuchungen keine Beweise von Auswirkungen auf Menschen gezeigt. Deswegen entspricht WLAN den Kriterien der WHO (Weltgesundheitsorganisation). Damit können WLAN-Besitzer und -Benutzer endlich endgültig aufatmen. (mr)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen