Britische Telekom plant Firmenkauf

IT-ProjekteNetzwerkeOutsourcingTelekommunikationÜbernahmenUnternehmen

Der ehemals staatliche Telekomkonzern möchte einen asiatischen IT-Dienstleister übernehmen.

Die britische BT Group hat ihre Augen auf das IT-Unternehmen Frontline Technologies Corp. aus Singapore geworfen. Frontline ist ein Anbieter von End-to-End-Diensten. Das umfasst IT-Consulting, Infrastruktur-Services, System-Integration und Outsourcing.

Das Angebot der BT Group beläuft sich auf rund 140 Millionen Dollar (knapp 100 Mio. Euro), rund 17 Prozent über dem aktuellen Marktwert der Frontline-Aktien. Angeblich sollen bereits spontan 41 Prozent der bisherigen Aktionäre das Angebot aus England angenommen haben.

BT strebt durch die Übernahme Zugriff auf den Kundenstamm in neun Ländern an, darunter China, Indien und Indonesien. Der britische Konzern hatte schon zuvor angekündigt, sich stärker auf den asiatischen Markt zu konzentrieren. (rm)

Bild: afp

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen