Brandneues Mainboard mit alten Bauteilen

KomponentenWorkspace

Das neue ASRock’s AliveDual eSATA2 Mainboard unterstützt sowohl AMDs neue Phenom-CPUs als auch die alte Grafikschnittstelle AGP.

Das AliveDual eSATA2 unterstützt sowohl noch kommende als auch bereits veraltete Hardware und eignet sich deswegen vor allem für Aufrüster. Wer sich einen neuen Prozessor zulegen möchte, aber nicht direkt die Grafikkarte austauschen, ist mit dem Mainboard besonders gut beraten. Es verfügt sowohl über PCI-e als auch AGP-Steckplätze und unterstützt sogar AMDs kommende Phenom X4 CPUs. Zusätzlich bewältigt das Board bis zu 8 GByte DDR2-RAM. Laut dem taiwanesischen Brancheninsider Digitimes basiert das Motherboard auf dem Nvidia’s nForce 3 250 Chipsatz aus dem Jahre 2003.

Zu den unterstützten CPUs des Mainboards zählen folgende Prozessoren: AMD Phenom X4 / X2, Athlon 64 FX / 64 X2 / X2 / 64 und die Sempron-Reihe. Auf Grund seiner einzigartigen Hardwarekomponenten könnte ASRock punkten. (mr)

Bild: ASRock

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen