Nach MySpace-Selbstmord: Mutter will von nichts gewusst haben

Allgemein

Die 13-jährige Megan Meier tötete sich selbst, nachdem sich ein vermeintlicher Freund bei MySpace von ihr abwandte und sie auch noch verhöhnte. Doch den hatte es nie gegeben – dahinter steckte tatsächlich ein boshafter Streich, den ihr die Mutter einer Freundin spielte. Die aber bestreitet jetzt alles und spielt selbst die verfolgte Unschuld.

Der bösartige Hoax auf der Sozial-Networking-Site zieht immer weitere Kreise. Während traditionelle Medien den Namen der bösen MySpace-Mutter verschwiegen, fanden ihn aufgebrachte Blogger schnell heraus und veröffentlichten ihn. Eine strafrechtliche Verfolgung musste die Mutter aus Megan Meiers Nachbarschaft aber nicht befürchten, da es schlicht und einfach keine Gesetze dafür gibt. Die Angehörigen des toten Mädchens wollen sie zivilrechtlich verklagen, haben damit aber vermutlich nur geringe Erfolgschancen.

Die Wut ihrer Nachbarn und ihrer Geschäftspartner bekam Lori Drew dennoch zu spüren, wie ihr Anwalt Jim Briscoe inzwischen in der „Today“-Show des TV-Senders NBC jammerte. Seine Klientin Lori Drew hätte doch gar nichts gewusst von den bösartigen Kommentaren, die online über Megan Meier gepostet wurden, und sei nicht einmal zu Hause gewesen, als sie abgeschickt wurden: „Sie hat das erst herausgefunden, nachdem Megan sich das Leben genommen hatte.“

Das Opfer sei jetzt Lori Drew. Sie hätte ihre Werbeagentur schließen müssen, nachdem auch ihre Werbepartner angegriffen wurden und nichts mehr mit ihr zu tun haben wollten, um schlechte Publicity zu vermeiden. Ihre Freunde und Nachbarn wagten es nicht mehr, mit ihr zu reden. Ihre eigene Tochter hätte die Schule abbrechen müssen, weil sie so sehr belästigt wurde.

Einem Polizeibericht zufolge hatten Lori Drew und ihre 18-jährige Angestellte den fiktiven Account des gut aussehenden 16-jährigen Jungen angelegt. Der Staatsanwalt will jetzt Cybercrime-Ermittler einsetzen, um eindeutig zu klären, wer hinter den tödlichen Postings steckte.

(bk)

AP / Google

Fox 2 News