Apple bestellt Displays für Subnotebooks

Allgemein

Es sind 13,3-Zoll-Displays mit einer LED-Hintergrundbeleuchtung. Das passt zu den Gerüchten über eine kompakte Macbook-Pro-Modellreihe.

Bislang hat Apple in dieser Größenordnung nur die einfachen Macbooks in weißem oder schwarzem Plastikgehäuse im Angebot. Der immer dichteren Gerüchtelage nach ist schon bald eine Pro-Serie in dieser Größenordnung zu erwarten. Die in Aluminium gefassten Notebooks sollen rund 50 Prozent leichter und wesentlich dünner als die derzeitigen Macbook Pros in 15 Zoll sein, die ebenfalls schon mit der stromsparenden LED-Hintergrundbeleuchtung zu haben sind.

Laut Digitimes hat Apple bei Kenmos Technology und Taiwan Nano Electro-Optical Technology LED-Rücklichteinheiten für Notebook-Displays mit einer Diagonale von 13,3 Zoll bestellt. Im Oktober waren davon nur etwa 10.000 Stück ausgeliefert worden. Apples Bestellung jedoch soll die Stückzahlen bereits im Dezember auf über 90.000 Exemplare treiben. Und im ersten Quartal 2008 sollen daraus bereits 300.000 werden.

Mehr über Apples kompakte Notebook-Pläne wird höchstwahrscheinlich am 15. Januar 2008 zu erfahren sein. An diesem Tag hält Steve Jobs seine Keynote-Ansprache auf der Macworld San Francisco und tönt traditionell von sensationellen neuen Produkten.

(bk)

Mac Rumors

Digitimes