eBay führt deutschen Online-Handel an

E-CommerceMarketingNetzwerke

Da das Auktionshaus nicht mehr die meistbesuchte Webseite im deutschen Internet ist, kann es wenigstens den Spitzenplatz unter den hiesigen Online-Händlern verteidigen.

Die Marktanalysten von ComScore teilten soeben die jüngsten Besucherstatistiken für den Online-Handel in Europa mit. Demnach gingen im Oktober 160,6 Millionen Europäer Online-Shoppen. Das sind 5 Prozent mehr als 2006. An der Spitze des Wachstums lagen England (29 Mio.) und Frankreich (18.1 Mio.) mit je 11 Prozent mehr.

Deutschland rutschte als einziges Land auf etwa 22,7 Millionen Online-Käufe zurück (minus 1 Prozent). Ebay als Nummer 1 begrüßte 17,4 Millionen, Otto.de 14,1 und Amazon.de 11,1 Millionen Besucher. Auf den folgenden Plätzen finden sich Quelle.de, Neckermann.de sowie Ciao und T-Mobile. (rm)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen