Holländer sperren Torrent-Site

Allgemein

Während die amerikanische Musikindustrie ansonsten langsam zu einer gewissen Nachdenklichkeit hinsichtlich ihrer Strategien zu neigen scheint (wenn auch nicht immer freiwillig), macht Holland munter weiter und die BitTorrent-Site btmon.com dicht.

uf Druck der niederländischen Organisation Brein hat der ISP Leaseweb nicht nur den Zugang zu der Site btmon.com gesperrt, sondern auch Informationen über deren Betreiber rausgerückt, die Brein nun mit Schadensersatzforderungen überziehen will. Brein verbreitet, dass die Site mit 1,7 Millionen Besuchern im Monat zu den zehn weltweit bestbesuchten Torrent-Angeboten zählte.

Scharf scheint Brein vor allem auf die Werbeeinnahmen der Betreiber zu sein, die jeden Monat einen fünftstelligen Betrag erreicht haben sollen – die notleidende Industrie muss ja sehen, wo sie bleibt. [gk]

mediabiz / Musikwoche