Dell mit Gewinnsteigerung im dritten Quartal

FinanzmarktUnternehmen

Der amerikanische Computerhersteller verzeichnet einen höheren Gewinn und Umsatz – Analysten sind jedoch skeptisch.

Der vorsichtige Ausblick des Computerfabrikanten ist Brancheninsidern ein Dorn im Auge. Zwar hat Dell seine sowohl Gewinn als auch Umsatz gegenüber dem Vorjahr steigern können, doch sind die Investoren noch lange nicht beruhigt. Der Nettogewinn des Unternehmens betrug 766 Millionen US-Dollar. Im Vergleich zum Vorjahreswert von 601 Millionen US-Dollar ist dies eine deutliche Steigerung. Der Umsatz stieg ebenfalls von 14,42 Milliarden im Vorjahr auf 15,65 Milliarden US-Dollar.

Insbesondere der gute Absatz von Laptops sei laut Dell für diese positive Entwicklung verantwortlich. Aber auch Hardwarekomponenten wie günstigere Speicherchips tragen zum Erfolg bei. Doch nicht alle sind zufrieden mit dem Computerhersteller. Für den Analysten Roger Kay von Endpoint Technologies Associates dauert die Erholung des Konzerns laut einem APA-Bericht deutlich zu lange. “Der Horizont ist außer Sichtweite geraten. Das macht die Händler nervös.”, begründet Kay, “Wall Street will jetzt Geld sehen”. (mr)

Logo: Dell

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen