75 Prozent aller Schadprogramme sind Trojaner

SicherheitSicherheitsmanagementVirus

Das spanische Sicherheits-Unternehmen Panda Security hat seinen neusten Quartalsbericht veröffentlicht.

“Mit einem Anteil von 75% der neuen Schadprogramme, die im dritten Quartal dieses Jahres erstmals erschienen sind, bleiben Trojaner die dominanteste Malware-Art, die momentan im Internet kursiert”, warnt Panda in seinem neuen Quartalsbericht. Im Juli dieses Jahres stieg der Anteil der Trojaner sogar auf knapp 90 Prozent. Der August hingegen war mit circa 70 Prozent Trojaner weniger Trojaner reich. Im September schien sich der Trend jedoch wieder zu ändern und der Anteil dieser Malware-Art erreicht erneut fast 80 Prozent.

Mit einem erheblichen Abstand zu den Trojanern waren Adware-Programme (12 Prozent) und Würmer (11 Prozent) platziert. Besonders erschrecken war allerdings die signifikante Veränderung im Angriffsverhalten der Würmer. Immer mehr Würmer nutzen die Beliebtheit von Instant Messaging Programmen um Rechner zu infizieren.

Der detailierte Quartalsbericht ist auf Pandas Webseite zu finden. (mr)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen