Schwerer Sicherheitsfehler im Netscape-Browser

BrowserSicherheitSicherheitsmanagementWorkspace

Eine Sicherheitslücke bedroht alle Nutzer des neuen Netscape Navigators: Sie kann von einem Angreifer genutzt werden um sich Zugriff auf den Rechner seines Opfers zu verschaffen.

Da der neue Netscape Navigator ab der Version 9 auf dem Mozilla Firefox aufsetzt ist er natürlich auch von den Sicherheitslücken des Firefox betroffen. Vor einigen Tagen brachte Mozilla seinen Browser mit Version 2.0.0.10 auf den neuesten Stand. Netscape zog nun nach und veröffentlichte Version 9.0.0.4 von seinem Browser. Darin wurde die Cross-Site-Scripting-Lücke des Firefox geschlossen. Jedem Netscape-Nutzer wird dringend ein Update auf diese neue Version angeraten.

In der bisherigen Version konnten Cyber-Kriminelle die Lücke nutzen um belieben Binär-Code auf dem Rechner ihres Opfers auszuführen. Detailierte Informationen zur Sicherheitslücke im Netscape Navigator sind hier zu finden. Der Download der neuen Version findet sich hier. (mr)

Logo: Netscape

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen