NEC reduziert Chipherstellung

Allgemein

Zu teuer. In Japan. Die Chinesen können das billiger. Wenn das mal gut geht.

Der japanische Siliziumriese NEC will drei seiner sechs Chipfabriken zumachen. Das berichtet Nikkei.net aktuell. Der offizielle Grund: die steigenden Kosten für Forschung und Entwicklung von modernen Halbleiterprodukten. Das Unternehmenskapital soll gewinnbringender eingesetzt werden. Wahrscheinlich in Billiglohnländern. China. Malaysia. Vietnam. Damit setzt NEC eine Entwicklung fort, die schon andere japanische Grossunternehmen betrifft. [fe]

Inquirer UK