Kehrtwende: United Internet steigt bei Drillisch ein

BreitbandFinanzmarktIT-DienstleistungenIT-ProjekteMobileMobilfunkNetzwerkeÜbernahmenUnternehmen

Bei den vielen gemeinsamen Gesprächen zur Freenet-Übernahme sind sich die beiden Unternehmen näher gekommen. So sehr, dass nun ein Aktienkauf erfolgte.

Eigentlich waren die gemeinsamen Verhandlungen von Drillisch und United Internet mit Freenet geplatzt (wir berichteten). Doch statt nun wieder getrennter Wege zu gehen, wurde der Kontakt intensiviert. So macht die United Internet AG nun bei der Kapitalerhöhung der Drillisch AG mit und gönnt sich 5,15 Millionen Aktien, was 9,68 Prozent des Unternehmens bedeutet.

Außerdem wollen die beiden Telekomfirmen künftig beim Marketing kooperieren und auch bei DSL-Angeboten und Mobilfunk-Produkten gemeinsame Offerten ausbrüten. (rm)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen