Energie-Investment: Google geht neue Wege

Netzwerke

Die Online-Suchmaschine sucht nun selbst. Und zwar in der traditionellen Industrie nach Möglichkeiten, genug Energie für das Internet zu erzeugen.

Google will sein Geld offensichtlich breiter streuen und startete eine Initiative, um aus erneuerbaren Energiequellen (Sonne, Geothermie, Wind) in absehbarer Zeit 1 Gigawatt Strom zu gewinnen. Die Kosten sollen dabei aber unter jenen der traditionellen Energieträger wie Kohle bleiben.

Google zeigt sich äußerst optimistisch: Das Ziel soll in Jahren und nicht erst in Jahrzehnten erreicht werden. Für die Suche und Entwicklung der Alternativen sollen “mehrere 10 Millionen Dollar” allein im kommenden Jahr ausgegeben werden. (rm)

Bild: Google

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen