BenQ prescht mit dem Joybook R43 vor

MobileNotebook

Ein besonders strahlendes 14,1-Zoll-Breitband-Display und ein modisch verziertes Gehäuse sollen die Marke wieder salonfähig machen.

Das Joybook R43 werde die jüngsten Intel Core 2 Duo-Vertreter erhalten. Wi-Fi-Unterstützung, SiS Mirage-3+-Chipsatz und Windows Vista seien wesentliche Zugaben des Systems. Das Display solle dank UltraVivid-Technologie und “Display Brilliance Enhancement Film” deutlich schärfere und brilliantere Darstellungen liefern als vergleichbare Notebook-Modelle.

Für Sicherheit auf Reisen sorgt eine Tastenkombination, die ein sofortiges Backup erzeugt. In etwa zwei Wochen sei das R43 in China zu haben. Alle anderen Länder sollen in den Folgemonaten bedacht werden. Konkrete Preise verriet BenQ noch nicht. (rm)

Bild: BenQ

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen