PS3 überholt die Wii auch in Deutschland

Allgemein

Aus Japan und USA wurde es bereits gemeldet. Zum ersten Mal hat Sony nun auch in Deutschland die konkurrierende Spielekonsole Nintendos abgehängt.

Es brauchte einen Anlauf von einem halben Jahr nach der europäischen Einführung der Playstation 3 in Europa. Im Oktober konnte Sony 37.000 Konsolen verkaufen, während Nintendos nur noch 28.000 Wiis absetzen konnte. Die Wii ist allerdings bereits seit einem Jahr im Angebot und war lange nicht zu überholen.

Sony verdankt auch hier den späten Erfolg einer deutlichen Preissenkung. Eine abgespeckte Ausgabe der PS3 (40 GB, nicht mehr rückwärtskompatibel) ist seit Anfang Oktober für 399 Euro zu haben. Der Startpreis im März betrug noch 599 Euro. Sony will die Umsätze aber auch durch die „deutlich steigende Auswahl an attraktiven Software-Titeln“ gesteigert haben.

Im Gesamtumsatz seit der jeweiligen deutschen Markteinführung liegt die Playstation 3 noch zurück mit 172.000 Stück (389.000 Wii, 328.000 Xbox 360).

(bk)

Euro am Sonntag